• Nehmt Euch Zeit

  • Hört zu –
    zeigt Interesse am Spiel und an den Fortschritten.

  • Spornt zum Üben an,
    wenn Euer Sproß weniger üben will oder mal keine Lust hat.

  • Erinnert anfangs an das tägliche Üben - wie Zähneputzen.

  • Gewöhnt an feste Spielzeiten
    zum Üben im täglichen Ablauf

  • Erinnert rechtzeitig an die Klavierstunde
    und an die erforderlichen Unterlagen
    wie Klaviernoten, Notenheft, Hausaufgabenheft, u.a. Utensilien

  • Besorgt Sie eine Tasche,
    die nur für den Klavierunterricht genutzt wird.